• Betty Bizarre

Kult-Cop Toto: Der nächste Einsatz kommt bestimmt


BETTY:

Kommst Du aus einer typischen Beamtenfamilie?


TOTO:

Nein, ich komme aus einer Handwerkerfamilie - Alles Multitalente! Meine Familie hat Häuser gebaut. Ich habe, wie es damals ganz normal war, mit 13 Jahren Prospekte für einen Supermarkt ausgetragen. Mit 14 Jahren habe ich in den Ferien in der Schleiferei Schlemper, in Solingen, Scheren montiert und Handrasenmäher zusammengebaut. Danach habe ich mit meinem Vater im Akkord auf dem Bau gearbeitet.

BETTY: Warst Du immer schon eine "Rampensau"?


TOTO: In meiner Jugend war ich ein sehr zurückhaltender, introvertierter Mensch. Mein Selbstbewusstsein wurde durch meinen Onkel Bennie gestärkt und dann durch die Ausbildung bei der Polizei. Soweit ich mich entsinnen kann, war ich schon als Polizeischüler Klassen-und Lehrgangssprecher und habe mich gerne für andere Menschen eingesetzt. So habe ich mich langsam in die Rolle hineingefunden und mein Selbstbewusstsein wurden mit der Zeit gestärkt.


BETTY: Wie bist Du zur Polizei gekommen?

Toto: Da ich begeisteter Sportler war, wollte ich Sportlehrer werden- das war der Plan. Mein jüngerer Bruder wollte zur Polizei und bekam eine Einladung zur 3 tägigen "Polizeiaufnahme Prüfung" nach Essen. Da es der Wunsch meiner Eltern war, begleitete ich ihn nach Essen, damit er nicht alleine ist. Ich wurde Polizist und er ging zur Marine.


BETTY: Warst Du schon immer Schutzpolizist? Oder hast Du auch noch was anderes bei der Polizei gemacht?

TOTO: Mein Glück war, dass ich in vielen Positionen meine Erfahrungen sammeln konnte. Ich habe viele Lehrgänge und Praktika´s absolvieren dürfen.

U.a.: Hundertschaft, Spezialeinheiten (SEK), ziviler Einsatztrupp, Pressestelle, Kontaktbeamter, Kommunikationszug, Kriminaldauerwache- um nur einige zu benennen.

BETTY: Hat dich Deine Arbeit als Polizist verändert?

TOTO: Aufgrund der vielen positiven und negativen Erlebnisse bin ich über die Jahre charakterlich gereift und gefestigt. Durch meine Arbeit als Polizeibeamter bin ich demütiger und respektvoller geworden.

MEIN MOTTO: OFFEN-EHRLICH-GERADEAUS

BETTY: Ist die Arbeit als Polizist zur Routine geworden?

TOTO: Nach fast 40 Jahren auf der Straße und ca. 40.000 bewältigten Einsätzen mit Kollegen, habe ich zwar eine gewisse Grundroutine erlangt. Ich stelle mich aber immer wieder neu auf die verschiedenen Menschen und Situationen ein. Unsere Eigensicherung ist in den Einsätzen immer oberste Priorität.

BETTY: Hat sich der Umgang zwischen Bürger und Polizei im Laufe der Jahre gewandelt?

TOTO: Während in der frühen 80ern noch ein gewisser Grundrespekt ( Lehrer, Polizisten, Ärzte, Beamte, Militär usw)vorhanden war, ist unsere heutige Zeit leider respektloser geworden:

ALLGEMEIN WIRD EINE ANDERE MEINUNG, VERNÜNFTIG VORGETRAGEN, NICHT MEHR AKZEPTIERT.

Heutzutage fehlt die sachliche, respektvolle Gesprächsbereitschaft dem anderen gegenüber.

BETTY: Hat die Gewalt Euch gegenüber zugenommen?

TOTO: Obwohl die Polizei, gegenüber den 80ern, heutzutage besser geschult, ausgebildet und mit besserer Schutzkleidung ausgestattet ist, hat die psychische und physische Gewalt uns gegenüber drastisch zugenommen. Bei einfachen Einsätzen, wie z.B. Verkehrskontrolle, Personenkontrolle, Ruhestörung muss man in der heutigen Zeit mit Gewaltbereitschaft rechnen.

BETTY: Wie hat sich das Bild des Polizeibeamten bei der Polizei verändert?

TOTO: Während in den 70ern/80ern sehr viele Quereinsteiger zur Polizei gekommen sind, haben wir heute seit über 15 Jahren anderes Fachpersonal ( Abiturienten) und die gesamte Polizeiausbildung ist mit der Gesellschaft gewachsen.

WIR SIND DER QUERSCHNITT DER GESELLSCHAFT UND EINE MULTIKULTURELLE EINHEIT UND DAS IST AUCH GUT SO.

BETTY: Was wünscht Du Dir gesellschaftspolitisch für die Zukunft?

TOTO: ich wünsche mit einen respektvollen, sachlichen Umgang miteinander. Ich finde es traurig, das die Polizei teilweise unter Generalverdacht oder in die rechte Ecke gestellt wird.

Ich würde mir wünschen, dass man unsere Arbeit (Sozialarbeiter in Blau) mehr anerkennt.

BETTY: Was mächtest Du uns noch allen mitteilen- das Schlußwort zum Interview:

TOTO:

JEDER SOLLTE SICH SELBST ÜBERPRÜFEN, BEVOR MAN ÜBER ANDERE URTEILT








21 Ansichten

© 2023 by Closet Confidential. Proudly created with Wix.com

join our mailing list
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now